Vereinbaren Sie gleich ein unverbindliches und kostenloses Erstgespräch.

   
     Info-Hotline: +43 1 276 31 28

förderung-2013,-sanierungsscheck-2013,-fassadensanierung_rbwWenn das Geld zum Fenster hinaus geheizt wird und die eigenen vier Wände nicht mehr dicht sind, dann sollte man das Angebot in Anspruch nehmen und eine thermische Sanierung durchführen lassen. Der Sanierungsscheck 2014 macht dieses nun ganz einfach möglich. Seit dem 14.1.2014 können Anträge bei allen Bausparkassen eingereicht werden. Schnell Entschlossene haben noch Zeit bis zum 30.6.2014. Wenn man das Ganze dann bis April 2014 in Angriff genommen hat, kann man sich auf Extraprämien freuen.

Der Sanierungsscheck 2014Sanierungsscheck-2013,-dämmung,-aussenwände,-förderung

Gefördert werden bei diesem Vorhaben alle Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Miet- und Eigentumswohnungen. Die Baubewilligung sollte aber bei der Einreichung bereits älter als 20 Jahre sein. Bei der Förderung durch den Sanierungsscheck spielt es keine Rolle, welches Einkommen man hat, ob man eine Familie hat oder noch Single ist oder ob bereits eine Wohnbauförderung in Anspruch genommen wurde. Eine gebündelte Antragsstellung mit allen geplanten Maßnahmen ist empfehlenswert, da immer nur für jeweils ein Objekt ein Antrag gestellt werden kann.

Förderung von den Bausparkassen

Wenn man heute thermisch saniert, dann sorgt man auch gleichzeitig dafür, dass die Heizkosten später nicht die gesparten Rücklagen aufbrauchen, was natürlich einen weiteren Pluspunkt für diese Sanierungsmaßnahme darstellt. Auch Teilsanierungen sind in dem Förderplan dank des Sanierungsschecks 2014 mit einbezogen und werden mit einem Bonus von 3.000 bis 4.300 Euro inklusive der Energieausweisförderung und des Konjunkturbonus gefördert.sanierung,-austausch-von-fenstern,-förderung

Wer seinen Antrag für die Förderung durch den Sanierungsscheck 2014 noch bis zum 30.6.14 einreicht, wird mit 30 Prozent gefördert, also sprich mit rund 7.000 Euro, bei einem kompletten Austausch der Wärmeanlage sogar in Höhe von bis zu 10.300 Euro. Ab dem 1.7.2014 beträgt die maximale Fördersumme dann noch 20 Prozent. Die Sanierung muss dann aber auch bis Ende 2015 stattgefunden haben.
Alle Anträge werden nur von den Bausparkassen angenommen, bearbeitet und genehmigt. Darüber hinaus werden die jeweiligen Kosten der Energieausweiserstellung mit zusätzlichen 300 Euro gefördert.

Folgendes kann mit dem Sanierungsscheck gefördert werden:

  • Dämmung der Fassade und der AußenwändeSanierungsscheck-2013,-dämmung-des-daches-und-kellers
  • Dämmung des Daches sowie der obersten Geschossdecke
  • Dämmung des Kellerbodens
  • Die Kosten für den Energieausweis
  • Öko-Dämmstoffe mit vorhandenem Umweltzeichen
  • Alle Heizanlagen und der Austausch der Fenster und Außentüren
  • Umstieg auf Solaranlagen zur Unterstützung der Heizanlagen, Holzzentralheizungsgeräte sowie der Einbau von Wärmepumpen.

    Pfeile gezeichnet (13)

Fordern Sie gleich mehr Information ein, oder vereinbaren Sie einen kostenlosen und unverbindlichen Besichtigungstermin mit einem unserer Experten! 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht